© Grundschule Hoogstede 2017
Start Termine Unsere Schule VGS und OGS Leben und Lernen Elternseiten Organisatorisches Galerie Linkliste Kontakt Impressum Grundschule Hoogstede - Offene Ganztags-Schule
Chronik der Grundschule Hoogstede ab 2002 2002   Die Schule nimmt am Projekt N 21 der Landesregierung teil. Es wird ein Computerraum mit 13 Arbeitsplätzen eingerichtet.  Außerdem werden in jeder Klasse mindestens drei Computer-Arbeitsplätze geschaffen, die untereinander und mit dem Internet vernetzt sind (alles noch mit ISDN). Mit Hilfe des Hausmeisters und vielen Vätern werden fast 400m Netzwerkkabel verlegt. 2006   Am 13. Juni erfolgt der erste Spatenstich zum Bau der neuen Turnhalle in Hoogstede. Beim Fußballturnier der Grundschulen der  Samtgemeinde am 22.6. gewinnt die Mannschaft der GS Hoogstede zum dritten Mal. 2007   Aufgrund eines neuen Schulgesetzes bildet sich der erste Schulvorstand der GS Hoogstede. Am 26.9. wird die neue Sporthalle für die Sportvereine und die GS Hoogstede nach einer Bauzeit von gut einem Jahr offiziell ihrer Bestimmung übergeben. 2008 Die Lehrerein Karin Schomakers feiert Ende des Jahres ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Im Dezember bewertet die Schulinspektion die GS insgesamt positiv. 2009   Die Lehrerin Ingeborg Pohlmann feiert ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. In den Osterferien wird mit dem Bau einer Pausenhalle begonnen, nachdem der bisherige Spielplatz mit Hilfe engagierter Väter abgebaut wurde. Die Schule bekommt ihr Logo. Dieses wurde von Wolfgang Hennecke erstellt. Ende des Jahres können die Kinder der GS Hoogstede ihren neuen Spielplatz im Eingangsbereich der Schule benutzen. Er wurde in Eigenleistung der Eltern errichtet. Im November übernimmt Hoogstede die alte Schule als Gemeindebüro und Ratssaal. Der Leiter der GS Hoogstede, Dieter Schowe, feiert sein 40-jähriges Dienstjubiläum. 2010   Die neue 240 qm große Pausenhalle ist ein Multifunktionsraum für Veranstaltungen aller Art geworden. Sie wird im April offiziell an die GS übergeben. Im September/Oktober werden umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt: 1. Renovierung des Schulgartens (breitere Wege, Austausch der Beet-Einfassungen und Sitzbänke) 2. Isolierung der Dachböden 3. Anschaffung einer Sitzgruppe für den Schulhof 2011  Sophie Brinkmann wird Landessiegerin beim Malwettbewerb der Volksbanken. 2012  Nach fast 43 Dienstjahren endet die Dienstzeit von Karin Schomakers und dem Schulleiter Dieter Schowe. Nachdem Johann Kemkers bis zum 31.01.2006 und anschließend Dieter Schowe bis zu seiner Pensionierung Ende Januar 2012 als Schulleiter die Grundschule Hoogstede geführt haben, übernimmt Doris Domnick ab Februar 2012 die Leitung. Die offizielle Amtseinführung ist am 20.04.2012. Eine Elternbefragung ermittelt den Bedarf einer Ganztagsschule. Die Schule stellt auf Beschluss des Schulvorstandes und der Gesamtkonferenz am 20.03.2012 einen Antrag auf Integrationsklassen, um Schüler mit Förderbedarf ab dem Schuljahr 2012/13 an der Grundschule integrativ beschulen zu können. Schuljahr 2012/2013 Der bisherige Zeitplan wird zugunsten von Blockstunden probeweise verändert. Vier Schüler mit Förderbedarf werden an der GS unterrichtet. Die Schule bekommt dafür zwei Integrationsklassen mit insgesamt acht Förderlehrerstunden genehmigt. Schule und Musikschule der Niedergrafschaft unterschreiben einen Kooperationsvertrag. Die Schule wird in das Musikalisierungsprojekt des Landes Niedersachsen aufgenommen.  Erstmalig erarbeiten Schulleiterin und Leiterin des Kindergartens einen Kooperationskalender, mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindergarten zu intensivieren und verbindlich festzulegen. Bilingualer Unterricht beginnt: Zwei Studentinnen der Pabo-Hogeschool aus Emmen unterrichten gemeinsam mit  Kolleginnen im Kunst- und Sportunterricht. Zusätzlich bieten sie eine Niederländisch-AG für interessierte Schüler an. Die Schule erhält am 06.05.2013 die Genehmigung zur Einrichtung einer Offenen Ganztagsschule zum Schuljahr 2013/14. Im Mai findet erstmalig eine große Evakuierungsübung mit der Feuerwehr Hoogstede statt. Im Juni 2013 überreicht Herr Regierungsschuldirektor Udo Tiemann Frau Domnick, Frau Prütz und Herrn Prütz eine Urkunde zum 40-jährigen Dienstjubiläum. Dank vieler Sponsoren  und ehrenamtlicher Helfer konnte ein Jugend- und Vereinsheim für den Sportverein  Hoogstede gebaut werden. Am 24.10. 2012 fand die offizielle Einweihungsfeier statt.  Bürger fühlen sich für ihre Umwelt verantwortlich und putzen und verschönern einige Ortsteile in Hoogstede. Die Aktion ist erfolgreich und soll in Zukunft fortgesetzt werden. Schuljahr 2013/2014 Die Schule beginnt in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Senfkorn in Emlichheim (MGH) am 12.08.2013 mit dem „Offenen Ganztag“. Der Kooperationsvertrag zum Musikalisierungsprojekt wird um eine Stunde/ Woche erweitert. Die Schule richtet eine Bücherei ein. Das alte Schulhaus auf dem Schulhof wurde grundlegend saniert und renoviert. Im November 2013 nimmt der Bürgermeister seinen Dienst dort im neuen Gemeindebüro auf. Dank der Finanzierung durch die Taal-Uni kann nun in beiden ersten Klassen der Niederländisch-Unterricht angeboten werden. Zum ersten Mal findet in der adventlich geschmückten Schule eine „Kerzenlesung“ statt.   Vorlesen bei Kerzenschein, eine Bücherausstellung  und ein Cafè  tragen zu einem gelungenen Event bei. Der Erlös der diesjährigen Spende beim Neujahrsempfang der Gemeinde Hoogstede geht an unsere  Grundschule.  Insgesamt kamen  808,59  Euro zusammen,  Auch erhielten wir eine Spende der ev. altref. Kirche. Alle Einnahmen und ein Zuschuss vom Förderverein helfen uns, neue Bücher für die Bücherei anzuschaffen. Schuljahr 2014/15 Der „Offene Ganztag wird bis auf die Mittagsausgabe eigenständig durch die Grundschule organisiert. Die neue Erlasslage sieht den vermehrten Einsatz von Lehrerstunden im Nachmittagsbereich vor. Im Rahmen der Kooperation mit dem Sportverein Hoogstede (SV) teilen sich Schule und Verein für ein Schuljahr eine FSJ-lerin.  Auch werden gemeinsame Arbeitsgemeinschaften angeboten. Dank der Finanzierung durch die Taal Uni in Brüssel können nun Schüler der Klasse 1 und 2 Niederländisch-Unterricht erhalten. Unsere Bewerbung für das Projekt „Obst und Gemüse in Schulen“ war erfolgreich. Wir bekommen dreimal wöchentlich pro  Schüler 100 g durch unseren Kooperationspartner Coma geliefert. Im Rahmen der Naturschutzwoche legen wir  in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde, der Gemeinde Hoogstede, der örtlichen Jägerschaft und unseren Schülern und Eltern eine  Streuobstwiese und eine Wallhecke  an.  Auch pflanzen wir Obstbäume mit alten Obstsorten im hinteren Schulhofbereich. Im Februar 2015 gehen wir eine Kooperation mit dem Kunstverein Grafschaft Bentheim e.V. in Neuenhaus ein. Hierdurch ist es uns möglich, Ausstellungen und Workshops zu besuchen und AG-Leiter für den Ganztag einzustellen.